Zurueck zur Uebersicht


Spezial:

Im chinesischen Supermarkt Teil 1




Von einem chin. Supermarkt muss man einfach berichten. Immer wieder faellt mir die Kinnlkade runter! Hier gibts Sachen, die bei uns undenkabr sind.
Kurzerhand wird die Harley gesattelt und in den Supermarkt meines Vertrauens gebraust.


Sehr interessant ist immer Kleidung und Schuhe. Das Interessante daran ist nicht das Design (meistens furchtbar!!!) sondern die Preise.

Dieser Lederschuh kostet 19.90 RMB, ca. 1,90 Euro

Ihn kann man auf jedem Produktdisplay sehen. Weiss der Geier wer das ist, er muss wohl sehr bekannt sein.




Wenn man einen schwachen Magen hat, sollte man in der Snackabteilung immer eine Tuete zur Hand haben.


Die getrockneten Algen-Riegel (s.o) sind da noch harmlos


Die geraeucherten Huehnerklauen (s.o) sind da schon eine Stufe abartiger. Laut meiner Kollegen gehoeren die zur gepflegten Samstagabend Fernsehunterhaltung wie Spritzgebaeck zu Weihnachten.


Auch das gepresste Rindfleisch (s.o)verwandelt einen Wetten-Dass Samstag zu einem kulinarischen Highlight.


Wer schwache Zaehne hat kann natuerlich mit dem Fleisch in Trockenform (s.o) vorlieb nehmen.


Der Vegetarier kommt auch nicht zu kurz. Trockene Fische fuer die Werbepause (s.o)

weiter zu Teil 2




Zurueck zur Uebersicht
 Martin Kuhn, St.Goar Werlau